Ron and hermione dating fanfiction

Möglicherweise hätte er dann noch etwas retten können.„Machst du uns etwas zu Essen, Mine?Ich verhungere schon fast.“, mampfte Ron und stopfte sich den Rest des Sandwichs in den Mund. Obwohl sie Ron schon an die hundert Mal erklärt hatte, wie ein Telefon funktionierte, kannte er sich immer noch nicht gut genug damit aus, um ein normales Gespräch damit zu führen. Oh, vielen Dank, dass ist aber wirklich lieb von dir. Fürs Erste würde es ja schon mal reichen, wenn er überhaupt dran denken würde.“ Sie schrie nun schon fast und Rons Ohren hatten mittlerweile ein dunkles Rot angenommen. bringe ich dich ein bisschen auf andere Gedanken.“ Er kam auf sie zu und zog sie in seine Arme.

ron and hermione dating fanfiction-61

Ron hatte ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen und Hermine konnte kaum glauben, dass es sich um denselben, schüchternen Ron handelte, den sie seit ihrem ersten Schuljahr kannte. Die Streitereien, die Funkstille danach – nur das diesmal kein Harry da war, der zwischen ihnen vermittelte.

Dieser lebte glücklich mit Ginny, mit der er seit zwei Jahren verheiratet war, in Edinburgh und kam nur alle paar Wochen nach London, um seine besten Freunde zu besuchen. Sie liebte Ron zwar über alles, aber mit Harry hatte sie Dinge besprechen können, die Ron nicht interessierten oder die er nicht nachvollziehen konnte (oder wollte…).

Nur leider konnte Ron Hermine dies nie so zeigen, wie sie es sich wünschte oder es verdient hätte.

Mehr als einmal hatten Harry und Ginny in ihrem großen Wohnzimmer vor dem Kamin gesessen und beratschlagt, ob und wie sie ihren Freunden helfen konnten.

Hi zusammen,diese FF habe ich bereits auf einer anderen Seite gepostet, aber hier ist es meine zweite FF. Ron schlief meistens länger als sie, wenn morgen um halb fünf der Wecker klingelte, nahm sie es Ron auch nicht Übel, dass er sich noch mal umdrehte und erst zwei Stunden später aus dem Bett kroch, um dann ins Ministerium zu gehen.

Hermine saß zusammen mit Ron im Wohnzimmer und blätterte im Tagespropheten. Beide dachten über den gestrigen Tag nach, der ein totales Fiasko gewesen war und obendrein noch mit einer Katastrophe endet: Es war der erste August, der fünfte Hochzeitstag der beiden, den Ron – mittlerweile zum zweiten Mal – vergessen hatte. Mungo Hospital Schichtdienst, besonders häufig jedoch Frühschicht hatte, war sie nicht überrascht, als sie an diesem Morgen aufstand und kein großer Blumenstrauß oder gedeckter Tisch auf sie wartete.

Bei Harry und Ginny klappt es doch auch, aber die beiden waren sich auch vom Charakter her recht ähnlich. Dabei sagte man doch eigentlich, dass sich Unterschiede anziehen würden. Wie oft hatte sie schon versucht, mit Ron darüber zu reden, dass sie sich vernachlässigt vorkam und sich etwas mehr von einer Beziehung erhoffte? Er hörte ihr zwar zu und entschuldigte sich auch hundert Mal bei ihr, aber unter Aufmerksamkeit verstand er Sex.

Und den gab er Hermine dann zur Genüge, obwohl diese ab und zu von gemeinsamen Abenden vor dem Kamin träumte, aneinander gekuschelt und intensive Gespräche führend.

Hermine seufzte innerlich, während sie zuließ, dass Ron sie (wenn auch etwas ungeschickt) entkleidete.

Ron war der Meinung, dass Sex nach einem Streit die Wogen glättete und Hermine so weit besänftigte, dass danach alles wieder in Ordnung war und sie das Thema des Streits fallen ließ.

Dann küsste er sie stürmisch und zog sie fest an sich. Hermine jedoch lag noch lange wach und dachte nach.

Tags: , ,